Großes Interesse am Müllkraftwerk


Schwandorf. Die vom Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) angebotene „Kraftwerkstour für alle“ stieß auch bei der mittlerweile 17. Auflage auf allergrößte Resonanz: Über hundert Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen aus dem gesamten Landkreis Schwandorf und weit ...weiterlesen


"INNEHALTEN …. IM GETRIEBE"


Schwandorf. Mit einer gelungenen Vernissage mit zahlreichen Gästen eröffnete der in Nittenau geborene und in Straubing lebende Künstler Toni Stangl am Freitag, 23. März um 18 Uhr im neuen Verwaltungsgebäude des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf (ZMS) seine Ausstellung mit dem Titel „INNEHALTEN … IM GETRIEBE“. Die Ausstellung ...weiterlesen


Drei langjährige ZMS-Beschäftigte geehrt


Schwandorf. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) drei Beschäftigte für langjährige Betriebszugehörigkeiten im öffentlichen ...weiterlesen


Azubis beenden Ausbildung erfolgreich


Schwandorf. Auch für Markus Kraus, Michael Scharl und Dominik Vogel hat sich die Entscheidung für eine Berufsausbildung beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) als die richtige Wahl herausgestellt. Die drei Elektroniker für Betriebstechnik konnten ...weiterlesen


Auch 2017 viele Besucher im Müllkraftwerk


Schwandorf. Insgesamt 4008 Gäste besuchten im Kalenderjahr 2017 das Müllkraftwerk Schwandorf und seine Einrichtungen. Neben Vereinen, Verbänden oder politischen Parteien, die Gruppenführungen gebucht hatten, kamen die Besucher zum großen Teil aus dem Bereich der Schulen. Seit Jahren ist der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) als interessanter ...weiterlesen


OVEG-Sortieranlage Betrieb ab Mai 2018


Schwandorf/Bodenwöhr. Einen Überblick über den Baufortschritt der Sortieranlage für Gewerbe- und Sperrmüll sowie des Ballenlagers der Ostbayerischen Verwertungs- und Energieerzeugungsgesellschaft mbH (OVEG) verschafften sich kürzlich vor Ort auf dem Gelände der Sortieranlage Bodenwöhr Aufsichtsratsvorsitzender ...weiterlesen


Mit Technik spannende Dinge lernen


Schwandorf. Wie funktioniert eigentlich ein Dynamo? Wie baue ich einen Wechselblinker? Wie kann ich eine „Kojak-Sirene“ selber basteln? Welche Wertstoffe verstecken sich in Elektrogeräten? Diese und viele andere spannende ...weiterlesen


Da staunten die Eltern nicht schlecht


Schwandorf. Seit gerade mal acht Wochen hat für sie der „Ernst des Lebens“ begonnen und doch präsentieren sie sich schon absolut versiert und souverän. Die Rede ist von den sechs zum 1. September neu eingestellten...weiterlesen


Kunstwerk Dachelhofen sehr produktiv


Schwandorf. Neues Schuljahr, neue Kunst! „Kunstwerk Dachelhofen“, die Schülerfirma der Mittelschule Dachelhofen macht es möglich.
Es kann sich wahrlich sehen lassen, was an...weiterlesen


Start in das Berufsleben bei ZMS


Schwandorf. Sechs neue Auszubildende sind es insgesamt, die zum 1. September beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) ihre Ausbildung begonnen haben. Vier der Neuen werden traditionell ...weiterlesen


Abseilen will geübt sein


Schwandorf. Die kürzlich laufende Revision der Ofenlinie 4 im Müllkraftwerk Schwandorf hat es möglich gemacht, eine sehr komplexe und zugleich komplizierte Rettungsübung als Gemeinschaftsaktion der Feuerwehren...weiterlesen


Sportlich: 27 ZMS´ler bei Firmenlauf am Start


Schwandorf/Wackersdorf. Mit insgesamt 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellte der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) ein starkes Team, mit dem er sich am Firmen- und Familienlauf im Innovationspark Wackersdorf beteiligte. Neben zwölf ...weiterlesen


Infos für Dachelhofener Siedler


Schwandorf. Rund 50 Interessenten aus Dachelhofen folgten der Einladung des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf (ZMS), des Zweckverbandes Thermische Klärschlammverwertung Schwandorf (ZTKS) sowie der Siedlergemeinschaft „Am Schafacker“ zu einer Informationsveranstaltung beim Müllkraftwerk. Der ZTKS-Verbandsvorsitzende OB Andreas Feller erläuterte in diesem Rahmen der unmittelbaren...weiterlesen



Im Modell gibt es die Klärschlammtrocknungsanlage


Schwandorf. Im Modell gibt es sie bereits, die Klärschlammtrocknungsanlage des Zweckverbandes Thermische Klärschlammverwertung Schwandorf (ZTKS), in der Realität wird es nach den Ausführungen des Verbandsvorsitzenden Oberbürgermeister Andreas Feller bis zur Inbetriebnahme noch rund eineinhalb Jahre dauern. Die Genehmigung werde...weiterlesen


Vorlesung der OTH Amberg im Müllkessel


Schwandorf/Amberg. Seit gut zwei Jahren ist die Kooperationsvereinbarung über den „Innovativen LernOrt (ILO)“ zwischen der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden und dem Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) unterzeichnet. Seitdem wurde sie bereits ...weiterlesen


Sechs Mädchen checken Kraftwerkstechnik


Schwandorf. Bereits zum wiederholten Mal beteiligte sich der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) am bundesweiten Aktionstag des Girls’ Day, dem Mädchen-Zukunftstag. Insgesamt sechs Schülerinnen der ...weiterlesen


Landrat Ebeling führt weiterhin den ZMS


Schwandorf. Der Verbandsvorsitzende beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) und seine drei Stellvertreter werden nach der Verbandssatzung auf die Dauer von drei ...weiterlesen


ZMS stellt Zahlen Daten Fakten 2016 vor


Schwandorf. Der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) hat immer schon auf eine möglichst große Transparenz seiner betrieblichen Abläufe Wert gelegt. Seit Beginn des Internet-Zeitalters sind sowohl die Jahres-Emissionsdaten-berichte als auch die monatlichen Emissionsdatenberichte auf der Homepage des ZMS als Download eingestellt. Neben diesen bereits seit längerem...weiterlesen


Rohstoffe aus Reststoffen


Schwandorf, Projektkonsortium testet neuartiges Verfahren zur Umwandlung von organischen Abfällen in hochwertige Rohstoffe. Im Rahmen des vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie mit 1,959 Millionen Euro geförderten Forschungsprojektes wird in Schwandorf eine Anlage zur...weiterlesen


ZMSler zeigen sich sportlich


Schwandorf. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung hat sich der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK Bayern beteiligt. Die nachahmenswerte Maßnahme stieß ...weiterlesen


Werkfeuerwehr übt schwieriges Szenario


Schwandorf. „Brennender Müllcontainer – starke Rauchentwicklung - vermisste Person!“ Ein Einsatzbefehl, wie man ihn sich bei den Rettungsorganisationen sicher nicht wünscht. Und glücklicherweise war es auch nur eine Großübung, in deren Rahmen ein durchaus forderndes, wenn auch realistisches Szenario ...weiterlesen


Delegation aus Eger bei ZMS


Schwandorf. Schon seit vielen Jahren ist der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) im Rahmen verschiedener EU-Projekte mit Tschechien in nachbarschaftlichem Erfahrungsaustausch. Knowhow-Transfer und grenzüberschreitende Zusammenarbeit, das...weiterlesen


Wissen auf hohem Niveau


Schwandorf. „Von nichts kommt nichts!“ Dieser Spruch gilt gerade auch für die Qualifikation von Mitarbeitern. Beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) hat die Weiterbildung und Qualifikation der Beschäftigten einen sehr hohen Stellenwert. Zusammen mit der ...weiterlesen


Neuer Personalrat gewählt


Schwandorf. Im öffentlichen Dienst haben in der vergangenen Woche die Wahlen zu den Personalvertretungen stattgefunden. Beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) wurden bei einer Wahlbeteiligung von 81,9 Prozent folgende ...weiterlesen





(C) 2016 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken