Ausstellung "immer wieder werden" von Florian Nörl

Sie freuten sich über eine gelungene Ausstellungseröffnung: ZMS-Verbandsdirektor Thomas Knoll zusammen mit Bürgermeisterin Marion Juniec-Möller, dem Künstler Florian Nörl und Laudatorin Christina Scharinger (von links).

Schwandorf, den 05. Oktober 2023

Schwandorf. Mit einer gelungenen Vernissage mit über 50 Gästen eröffnete kürzlich der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) im Verwaltungsgebäude des ZMS die Ausstellung mit dem Titel „immer wieder werden“ des Künstlers, Florian Nörl. Die Ausstellung wird bis 01. März 2024 zu den üblichen Öffnungszeiten der ZMS-Geschäftsstelle zu sehen sein.
Nach der Begrüßung durch Verbandsdirektor Thomas Knoll und Grußworten der Schwandorfer Bürgermeisterin Marion Juniec- Möller ging Laudatorin Christina Scharinger, Leiterin des Burglengenfelder Volkskundemuseums auf Leben, Wirken und Werke des Künstlers ein.

Die Ausstellung "immer wieder werden" von Florian Nörl ist ein zum Nachdenken anregendes Werk, das Elemente der Skurrilität und der Kontemplation nahtlos miteinander verbindet. Nörls innovative Verwendung des von ihm selbst geschaffenen Materials "Textilstein" verleiht dem Konzept und der Ausführung der Kunstwerke eine faszinierende Dimension. Florian Nörl legt dabei mehrlagige Stoffrollen in Rahmen, tränkt sie mit einer von ihm entwickelten Flüssigkeit und presst sie über mehrere Monate hinweg. Dadurch entsteht eine einzigartige Textur und Haptik der Kunstwerke.

Interessenten sind zum Besuch der Ausstellung „immer wieder werden“ Textilstein von Florian Nörl, die zu den üblichen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zwischen acht und 16 Uhr zu sehen sein wird, eingeladen.